Hans Klingler Stiftung

Die 1993 gegründete Stiftung (HKS) ist nach dem ehemaligen Zentralsekretär benannt, der sich unermüdlich für die Kolleg:innen in Lateinamerika einsetzte. Die Aus- und Weiterbildung von christlichen Gewerkschaftsfunktionär:innen aber auch der Aufbau von gewerkschaftlichen Organisationsstrukturen zählen zu den vorrangigen Zielen der HKS. Die Menschen sollen vor Ort in der Lage sein, einen Prozess des sozialen Interessensausgleichs einleiten zu können, der letztlich nicht nur den Arbeitnehmer:innen dient, sondern auch positive gesellschaftliche und wirtschaftliche Auswirkungen zur Folge haben sollte.

Vorstand der Stiftung:

Reinhard BÖDENAUER
STIFTUNGSVORSITZENDER

Mag. Helga HONS
STV. STIFTUNGSVORSITZENDE

Günter BENISCHEK
FINANZREFERENT DER STIFTUNG

Iris Seewald
MITGLIED IM STIFTUNGSVORSTAND

Josef Zotter, MSc
SEKRETÄR DER STIFTUNG

Werde auch du/Werden auch Sie Unterstützer:in!

Seit Stiftungsgründung wurden weltweite viele Projekte Christlicher Gewerkschaften nachhaltig unterstütz. Ein beachtlicher Erfolg, der nur durch die Solidarität vieler von uns möglich wurde. Die finanziellen Möglichkeiten der Hans-Klingler-Stiftung sind allein vom Erlös des Stiftungsvermögen abhängig. Die einfache Formel ist, je höher das Vermögen, umso größer sind die Möglichkeiten der Unterstützungsleistungen. Mit deiner/Ihrer Spende gibst du/geben Sie einen Beitrag, die Welt ein Stück weit besser zu gestalten.

HANS KLINGLER-STIFTUNG
SPENDENKONTO / ERSTE BANK
IBAN: AT26 2011 1000 0682 5974
BIC: GIBAATWWXXX